Donnerstag, 21. Juli 2016

Anthologie "Steinmaler aus Poseidons Reich" (ISBN-13: 978-3945725320)


 
Gestern kam tolle Post! Die neue Anthologie - Steinmaler aus Poseidons Reich! Endlich mal keine Rechnung, sondern herrschaftliche Grüße aus Poseidons Reich - eine fantastische Anthologie, wo zwei Geschichten von mir für ihn veröffentlicht sind...


 ...danke an den coolsten und genialsten Lektor Harry Michael Liedtke und der hundebegeistersten Verlegerin Manuela Klumpjan, der meine Geschichten so gut gefielen, dass sie sie mit veröffentlicht hat...Es hat riesig Spaß gemacht, für Euch zu schreiben...


Anthologie: "Heiter bis frostig" (ISBN-13: 978-3945725528)

In meinen Händen halte ich die zweite Anthologie, in der eine meiner Geschichten vertreten ist. "Heiter bis frostig" erschienen im Edition Paashaas Verlag. Tolle Kurzstorys haben wir da zusammen gekritzelt. Kaufen lohnt sich wirklich.Ganz liebe Grüße an unsere Freundin und Verlegerin Manuela Klumpjan. 










Erotikroman: Fürchte dich vor mir, mein Engel (ISBN-13: 978-3945725535)





Es ist vollbracht!
Nun kann sich jeder, der sich für gefühlvollen Sex, machtvollen Intrigen und die Rafinesse einer klugen Frau interessiert, diese spannenden Zeilen als fertiges Buch kaufen. "Fürchte dich vor mir, mein Engel" ist meine persönliche, deutsche Antwort auf "Shades of Grey".



Zu erhalten unter den Verlagsseiten oder auf Amazon (broschiert/ Kindle Edition):

https://www.verlag-epv.de/webshop/fuerchte-dich-vor-mir-mein-engel.html

https://www.amazon.de/F%C3%BCrchte-dich-vor-mein-Engel-ebook/dp/B01D04UPWK/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1469123631&sr=8-1&keywords=F%C3%BCrchte+dich+vor+mir%2C+mein+engel






Alle nachfolgenden Charaktere des Romans findet ihr immer im folgenden Link.

- Tina von Garner
(http://tarabeckerautorin.blogspot.de/2016/01/die-figuren-aus-fuchte-dich-vor-mir.html)

- Vanessa De La Fleur
(http://tarabeckerautorin.blogspot.de/2016/01/vanessa-de-la-fleur.html)

- Marcello Armandi
(http://tarabeckerautorin.blogspot.de/2016/01/marcello-armandi.html)

- Vincent von Garner
(http://tarabeckerautorin.blogspot.de/2016/01/vincent-von-garner.html)

-  Cäsar Kidago
(http://tarabeckerautorin.blogspot.de/2016/01/vincent-von-garner.html)

- Belinda Black-Kidago
(http://tarabeckerautorin.blogspot.de/2016/02/belinda-black-kidago.html)

- Eric Jastens
(http://tarabeckerautorin.blogspot.de/2016/03/eric-jastens.html)

- Nina Silver-Loffroh
(http://tarabeckerautorin.blogspot.de/2016/03/nina-silver-loffroh.html)

- Frank Loffroh
(http://tarabeckerautorin.blogspot.de/2016/03/frank-loffroh.html)

Freitag, 4. März 2016

Frank Loffroh



Frank ...
... beginnt ein Projekt – ein Spiel, dem eine geheimnisvolle, sinnliche Aura anhaftet ...

Frank ...
... betreibt dieses Spiel mit großer Willenskraft, Selbstvertrauen in seine geistigen Fähigkeiten und vollendeter Organisation. Aus seiner Sicht kann rein gar nichts schief gehen, deshalb ist er bis jetzt der "Meister der Manipulation".
FRANKS Worte „Fürchte dich vor mir, mein Engel.“ sind eine Warnung und gleichzeitig ein Versprechen, Tina die unaussprechliche Macht der fleischlichen Gelüste zu beweisen. Sich einem " Meister" mit ausreichender Fantasie hinzugeben, ist aber noch lange nicht alles ...
Durch Frank öffnet sich eine Tür in Tinas Leben, die sinnlich aufregend, gleichzeitig unmoralisch, aber durchaus erfüllend erscheint ...
Jede Handlung im Leben hat allerdings ihren Preis, jeder Gewinn auch seine Schattenseiten. Wie TINA FRANK begegnet, seinen deutlichen Aufforderungen folgt, ihre eigene Wandlung durchlebt und sich zum Schluss entscheidet – ja, das ist ihre Geschichte – ja, das ist meine Story ...
Folgt uns ins Abenteuerland und seid bereit für eine ganz ungewöhnliche, sehr gefühlsbetonte, erotische Reise ...


Nina Silver-Loffroh



Nina ist ...
... aufgezogen worden in einem ungewöhnlichem System

Nina ist ...
... unerhört unkonventionell und Meisterin im Verstecken der Gefühle

Nina ist ...
... Tinas Ansprechpartnerin und Begleiterin in einer Zeit, in der viele Dinge ins Rollen kommen.

NINA und TINA lernen sich in einer Zeit kennen, in der sich Tina entschlossen hat, ihrem Leben eine entscheidende Wendung zu geben.
Nina steht ihr dort jederzeit zur Verfügung, scheint ihre einzige Freundin zu sein. Ninas Verhalten ist aber unvorhersehbar. Heute wirkt sie fröhlich und freundlich, am nächsten Tag verschlossen und herrisch.
Sie ist auf der einen Seite sehr unabhängig, begleitet Tina mit immer neuen Ideen und regt dadurch zum Nachdenken an. Auf der anderen Seite ist Nina undurchdringlich und manchmal recht merkwürdig, in verworrenen Situationen eine echte Romantikerin.
Nina stellt sofort klar, dass jegliche Fragen strengstens verboten sind, ja, sie reagiert darauf sogar  höchst erbost.
Tina ahnt nicht, zu welch ungewöhnlichem System Nina gehört.
Die Welt an Ninas Seite ist neu, aufregend und schillernd bunt. Welchen Preis Tina allerdings dafür bezahlen muss, steht auf einem anderen Blatt ...

Dann aber ...
trifft Tina eine wichtige Entscheidung, die alles durcheinanderbringt. Nun liegt es an Nina, ihr zu folgen.
Das junge Mädchen erhält eine einmalige Chance, ihrem alten Leben zu entfliehen und damit ihre Träume Wirklichkeit werden zu lassen und ihre eigentlichen Ziele zu erreichen. Nina zögert nicht lange, sie ist eine Frau der Zukunft ...


Eric Jastens


Eric ist ...
... Tinas Anfang.

Eric ist ...
... Cellos drittes Aktmodel, eine neue, gelungene Beimischung, eine perfekte Ergänzung zu Cäsar und Belinda.

Eric ist ...
... selbstbewusst, zielorientiert und bereit, jederzeit "aufs Ganze" zu gehen.

Eigentlich würde Tina Eric niemals über den Weg laufen, sie verbindet rein gar nichts.
Eines Tages ist sie jedoch gezwungen, sich auf seine "Spielregeln" einzulassen.
Zuerst zögert sie, dann jedoch erweckt ausgerechnet Eric ihre ungezügelte Leidenschaft. Er weiß genau, wie er mit seinem Traumkörper auf die Frauenwelt wirkt, niemals lässt er sich eine heiße Gelegenheit entgehen.
Als er Tina begegnet, ist er sofort bereit, das erotische Spiel zu vertiefen :
- sechs Augen sehen alles
- eine Stimme bestimmt die unglaublich scharfe Handlung
- zwei Körper formen sich zu einem, erbarmungslose Begierde fließt wie heißes Lava durch die Adern und ermutigt zu viel mehr ...

Dann aber ...
... tritt für Eric eine Situation ein, die völlig spontan, gleichzeitig aber auch geplant war, und dieses Mal kann er nicht entkommen. Ohne sich dagegen wehren zu können, erlebt er plötzlich die andere Seite der abrupten Manipulation.
Ist diese Tina, die nun vor ihm steht, dieselbe Frau, die er selbstbewusst herausgefordert und bei ihr seine Vorgaben und Regeln durchgesetzt hat?
Eric bleibt keine Wahl, er erlebt am eigenen Körper, was es bedeutet, wenn "die Waffen einer Frau" eingesetzt werden ...